Archiv

Ostereier gestalten

Ja, es stimmt Ostern ist vorbei. Dennoch möcht ich heut noch zeigen, wie wir diesmal die Ostereier „bemalt“ haben. Lange hab ich überlegt und gesucht, welche Möglichkeiten es noch so gibt. Wollte mal was anderes probieren, als nur färben oder bemalen. Und tataaaa. Dieses Jahr haben wir Styropor-Eier verziert. Magdalena war gleich Feuer und Flamme. Es hat richtig Spaß gemacht und es gibt tolle Möglichkeiten mit diesem „Foam Clay“. Die Masse gibts in vielen Farben und Effekten, sie trocknet toll und somit hatten wir mal was anderes um die Ostergeschenke und die Wohnung zu dekorieren. Aber seht einfach selbst.

02 Apr 2015_3392_bearbeitet-1 Kopie 02 Apr 2015_3393_bearbeitet-1 Kopie 02 Apr 2015_3391_bearbeitet-1 Kopie 02 Apr 2015_3394_bearbeitet-1 Kopie 02 Apr 2015_3395_bearbeitet-1 Kopie 02 Apr 2015_3396_bearbeitet-1 Kopie 04 Apr 2015_3366_bearbeitet-1 Kopie 04 Apr 2015_3367_bearbeitet-1 Kopie

Gut, meine Fotos waren auch schon mal besser. Aber ich hoffe, ihr könnt das Wichtigste erkennen 😉

Bis bald,

Sanny

Karte zur Geburt

Einen wunderschönen Sonntag,

heute möchte ich euch eine Karte zeigen, welche ich für eine gute Kollegin gewerkelt habe. Vor 4 Wochen ist ihr kleiner Sonnenschein auf die Welt gekommen. Es ist für mich immer wieder ein kleines Wunder, wenn ein neues Leben beginnt. Es gibt nix Schöneres.

21 Feb 2015_2483_bearbeitet-1 Kopie

21 Feb 2015_2484_bearbeitet-1 Kopie

Das war natürlich noch nicht alles. Für den kleinen Mann gab es noch ein Mützchen und eine Hose. Selbstgenäht und somit einzigartig, wie er selbst. Das zeige ich euch später mal. Bis dahin wünsch ich euch ne schöne Zeit.

Liebe Grüße,

Sanny

Geschenk zur Hochzeit

Freunde von uns sind allem Trubel umgangen und haben einfach ganz heimlich geheiratet. Sie sind still und leise ans Meer gefahren, um ganz romantisch auf einem Leuchtturm zu heiraten. Klingt toll und wenn man jetzt die Fotos sieht, war es sicher auch so. Zugegeben etwas traurig bin ich schon, nicht dabei gewesen zu sein. Aber letztendlich freu ich mich einfach für sie. Deshalb war es mir auch wichtig ihnen trotzdem ein passendes Geschenk zu bescheren. Mh, habe lange überlegt wie ich Geld passend verpacken kann und dann bin ich fündig geworden. Ich habe zwei Gelkerzen selbst hergestellt und darin einfach das Kleingeld „versteckt“. Natürlich kann man diese Kerzen nicht einfach anzünden, aus Sicherheitsgründen. Um ans Geld zu kommen, muss man sie wohl oder übel auseinander nehmen. Es sollte ja auch nur als eine schönere Art der „Verpackung“ dienen.

Aber seht einfach selbst:

28 01 14_5363_bearbeitet-1 Kopie

28 01 14_5364_bearbeitet-1 Kopie

28 01 14_5365_bearbeitet-1 Kopie

Ach und eine Karte durfte natürlich auch nicht fehlen.

Liebe Grüße,

Sanny